Donnerstag, 30. März 2017

Archiv

HuK & NkaL | 09.01.2014

Christinnen und Christen für Akzeptanz und Vielfalt – auch an Schulen in Baden-Württemberg

Markus Gutfleisch, Sprecher der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. erklärt in Namen seiner Gruppe und des Netzwerks katholischer Lesben (NkaL): Wir begrüßen die Bildungsplanreform Information und Aufklärung über Lebensformen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, TransMenschen und Intersexuellen (LSBTI) ...weiter

HuK | 09.01.2014

Die Zeit ist reif: Mutiges Coming-out auch in den Kirchen notwendig

Thomas Hitzlsperger hat es gewagt: Er steht dazu, dass er auf Männer steht. Die Kirchen hingegen, vor allem die römisch-katholische, bleiben streckenweise für offen lebende Lesben, Schwule, Bisexuelle, TransMenschen und Intersexuelle ein schwieriger Ort. ...weiter

IKvu | 29.01.2014

IKvu zur skandalösen islamfeindlichen Äußerung von Kardinal Meisner.

Bekannte Taktik des kalkulierten Tabubruchs. Distanzierung der Deutschen Bischofskonferenz gefordert ...weiter

BAG Asyl in der Kirche | 13.02.2014

„Ganz Europa muss zu einem Schutzraum werden“

Der Dachverband der Kirchenasylbewegung in Deutschland wird 20 ...weiter

BAG Asyl in der Kirche | 21.02.2014

Räumung eines Kirchenasyls in Augsburg: Behörden schicken eine Frau und ihre vier Kinder sehenden Auges in Lebensgefahr

Am 18.02.2014 verschaffte sich die Polizei Zutritt zu einer Kirchengemeinde und schob eine tschetschenische Frau und ihre vier Kinder aus einem Kirchenasyl nach Polen ab ...weiter

BAG Asyl in der Kirche | 28.02.2014

Flüchtlingspolitische Ostseekonferenz in Kiel: Austausch und Vernetzung der solidarischen Flüchtlingshilfe im Ostseeraum

VertreterInnen kirchlicher und anderer Organisationen aus 15 Ländern tagen vom 6.–9. März 2014 in Kiel. Pressekonferenz zum Abschluss am 9. März 2014 ...weiter

Herbert-Haag-Stiftung für Freiheit in der Kirche | 22.04.2014

„Heiligsprechung darf nicht die kritische Auseinandersetzung mit Papst Johannes Paul II. verhindern!“

Reformgruppen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen gemeinsam Stellung zur Heiligsprechung am 27. April 2014
» Link zum vollständigen Text der Stellungnahme auf www.herberthaag-stiftung.ch

Ökumenische Versammlung | 06.05.2014

Mainzer Botschaft

Die weit über 500 Teilnehmer_innen der Ökumenischen Versammlung 2014 in Mainz haben eine Botschaft verabschiedet, in der sie zur Transformation von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aufrufen ...weiter

HuK | 08.05.2014

Brücken zum anderen Ufer

Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) beim Katholikentag vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Regensburg ...weiter

HuK | 27.05.2014

Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans-Menschen und Intersexuelle aktiv in der katholischen Kirche. Katholikentag vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Regensburg

Fünf christliche Gruppen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans-Menschen und Intersexuellen werden beim 99. Deutschen Katholikentag ihre Arbeit vorstellen und bei 14 Veranstaltungen mitwirken ...weiter | www.huk.org/katholikentag

HuK | 27.06.2014

Ankunft wird demnächst erwartet

Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. zum Vorbereitungsdokument der römisch-katholischen Kirche für die Familiensynode 2014/2015 ...weiter

HuK | 30.06.2014

Verlässlicher Partner tritt ab

Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. zum angekündigten Rücktritt des EKD-Ratsvorsitzenden Schneider ...weiter

BAG Asyl in der Kirche | 08.07.2014

Abschiebung im Morgengrauen

Unmenschliche Abschiebepraktiken im Hochtaunuskreis ... weiter

noborder ffm | 22.07.2014

„Der Toten zu gedenken, sollte bedeuten, die Überlebenden zu schützen.“

Aufruf zur Unterstützung von Geflüchteten in Hessen – konkrete Schutzräume in Kirchenasylen schaffen ... weiter

BRSD | 16.10.2014

Für Kobane, gegen die Segregierung: Solidarität statt Angst

Als internationale Organisation von religiösen Menschen mit sozialistischer Perspektive erheben wir unsere Stimme für die Menschen von Kobane, die von der kriminellen Organisation, dem sogenannten ”Islamischen Staat”, belagert werden, und für alle anderen Menschen, die von derem Terror betroffen sind ... weiter

HuK & NkaL | 21.10.2014

Schneller geht´s nicht

Netzwerk katholischer Lesben (NkaL) und Ökumenische Arbeitsgruppe
Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. zum Schlussbericht der
römisch-katholischen Familiensynode 2014 ... weiter

ISD | 28.10.2014

Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland unterstützt den Kläger Derege Wevelsiep bei der Verhandlung in Frankfurt/Main

Weitere Informationen » Download

HuK | 11.11.2014

Bedford-Strohm: Moderner Theologe mit Durchsetzungskraft

Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V. zur Wahl des
neuen EKD-Ratsvorsitzenden ... weiter

BRSD | 12.11.2014

Gratulation an Landesbischof Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm zur Wahl als Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschlands

Durch seine bisherige Arbeit ist er für seine große neue Aufgabe als Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland umfassend vorgebildet und hat einen reichen Schatz an Erfahrungen gesammelt ... weiter

Freckenhorster Kreis | 17.11.2014

Kirche und Geld

Offener Impuls zu einer neuen Standortbestimmung im Blick auf das Geld in unserer Kirche des Bistums Münster und im Blick auf das Verhältnis zu den Armen.

» www.freckenhorster-kreis.de

» Aufruf-Download

Dietrich Bonhoeffer Verein | 03.12.2014

„Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg“ (Dietrich Bonhoeffer)

Offener Brief an die Synode und den Rat der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) gegen Militärkonzerte in Kirchen.

» Download

BAG Asyl in der Kirche | 09.12.2014

Kirchenasyle sind aktive Nothilfe - BAMF sieht das anders

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat ein Problem mit Kirchenasylen. Nach Hinweisen aus einem Protokollpapier verhindern Kirchenasyle die Rückschiebungen im Dublin-Verfahren ... weiter

Maria von Magdala | 11.12.2014

Maria von Magdala geht - Die katholische Kirche bleibt zurück

Zum Ende dieses Jahres wird es den Verein Maria von Magdala – Initiative Gleichberechtigung für Frauen in der Kirche e.V. nicht mehr geben. Die römisch- katholische Kirche ist um eine prophetische Stimme ärmer geworden ... weiter