IKvu-Newsletter vom 17. März 2017

„Die Regeln der Kirche in Bezug auf das Fasten und Feiern werden recht gut eingehalten. Die Reichen halten das Feiern und die Armen das Fasten ein.“

Sir Philip Sidney (1554 - 1586)

 

Liebe Freundinnen und Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
haben Sie sich schon reformiert? Sie am Bildschirm und Sie da drüben, wir alle und ich auch? Es muß ja nicht sofort sein ...
Im europäischen Superwahljahr liegt zumindest Veränderung in der Luft. Wahrheit ist dabei nicht unbedingt populär; sie wird postfaktisch entsorgt und kreativ ersetzt durch die normative Kraft des lautesten, schnellsten oder provokantesten Arguments: Top down, 140 Zeichen – hopp!
Die feierliche Verniedlichung von Reformation à la Playmobil und ein weichgespülter ökumenischer Kirchenspitzendialog passen irgendwie gut dazu: Relevant ist das alles nicht. Doch wie ist das, wenn man sich in die Rolle des Reformators begibt – macht das Spaß? Oder reicht ein Bauch voll Wut völlig aus?
 
Bei unserer Jahresversammlung treffen wir uns mit dem Zeitgeist ...
 
Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Bernd Hans Göhrig

IKvu-Versammlung 2017


Herzliche Einladung zum Studienteil am Samstag, 25. März 2017
Evangelische Hoffnungsgemeinde _ Hafenstraße 5 _ Frankfurt am Main

Information und Anmeldung: info@ikvu.de
 

Studienteil I: 10:00 bis 12:30 _ Einlass 9:30
Rechts – jenseits der Mitte
Das rechte Milieu und seine kirchlichen Berührungspunkte

mit Dr. Daniela Kalscheuer
Studienleiterin für Interkulturelles und Zeitgeschichte
in der Katholischen Akademie Rabanus Maurus im Bistum Limburg
 
Höcke lesen
mit Dr. Uwe-Karsten Plisch
Referent für Theologie, Hochschul- und Genderpolitik
im Verband der Evangelischen Studierendengemeinden (ESG)
 
 
Studienteil II: 13:30 bis 15:00
Reformieren wir uns?!
What people need … was braucht die Welt?

mit Klaus Krämer
Beirat von Ökumene 2017 & Pfarrer und Gefängnisseelsorger im Ruhestand
 
Ausgehend von der zunächst erinnernden Frage, was an der Reformation feiernswert ist – und was dagegen getrost als belastend entsorgt werden kann – gehen wir hier mit Klaus Krämer der Frage nach: Was brauchen Menschen wirklich?, um uns einer Aktualisierung des 500 Jahre alten Reformationsereignisses im Horizont einer jesuanisch orientierten Gerechtigkeits- und Friedensarbeit behutsam anzunähern.

Das Familiengeheimnis der römischen Kirche


Es rumort in Rom. Mitte November 2016 schrieben vier Kardinäle an den Papst einen offenen Brief. Sie stellten ihm vier Fragen zu seinem Schreiben Amoris laetitia. Das war ein außerordentlicher Schritt. Das Echo, das dieses Quartett bei Kritikern und Verteidigern auslöste, hallt immer noch nach. Der Papst reagierte irritiert ...

» von Hermann Häring

Termine


18.–19.03.2017 | Christen brauchen keine Garnisonskirche
Das Projekt Garnisonkirche - Welches Zeichen will die Evangelische Kirche hier setzen?
Tagung der Initiative „CHRISTEN BRAUCHEN KEINE GARNISONKIRCHE" gemeinsam mit der Martin-Niemöller Stiftung in Potsdam.
Download: » Flyer

22.03.2017 19:30 Uhr | CIR
25 Jahre Friedensvertrag. 25 Jahre Frieden?
Vortrag und Diskussion zum Ende des Bürgerkriegs in El Salvador – mit David Morales. Oscar-Romero-Haus, Dachboden, Heerstr. 205, 53111 Bonn
Download: » Flyer

29.03.2017 19:00 Uhr | IKvu
„Man braucht Deutschland ... Auch deutsche Soldaten?“ _ Zwischen Restauration und Integration
Lektüre-Seminar zum 30. Todestag von Eugen Kogon im Haus am Dom, Domplatz 3, Frankfurt am Main ... weiter

31.03.2017 | Freckenhorster Kreis
Reformatorische Impulse für katholische Christinnen und Christen
Freckenhorster Kreis – Vollversammlung im Pfarrheim St. Sebastian in Münster-Nienberge
mit Prof. Dr. Albrecht Geck, Recklinghausen
weitere Informationen: www.freckenhorster-kreis.de

31.03.–02.04.2017 | dbv
„Ökumenische Reformation“ – Von der „Freiheit eines Christenmenschen“ zur Befreiung aus ungerechten Verhältnissen
Frühjahrstagung des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins im Ev. Augustinerkloster Erfurt
weitere Informationen: » www.dietrich-bonhoeffer-verein.de

31.03.–02.04.2017 | VkPF
Jahreshauptversammlung der Vereinigung katholischer Priester und ihrer Frauen (VkPF)
im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden-Naurod.
Info & Anmeldung: Dr. Hans-Jörg Witter – hvdwitter@web.de

07.–09.04.2017 | AK Halle
Jahrestagungen des AK Halle auf der Huysburg

21.–23.04.2017 | HuK
HuK-Frühjahrstagung
Ort und Zeit für Arbeit und Begegnung – in Würzburg
weitere Informationen: » www.huk.org

28.–30.04.2017 | Ev. Akademie Frankfurt
Gott oder Geld? Zum Verhältnis von Glaube und Ökonomie in der Theologie Paul Tillichs.
Die Tagung im Dominikanerkloster Frankfurt am Main diskutiert das Verhältnis von Gott und Geld vor dem Hintergrund des Werks des protestantischen Theologen und Religionsphilosophen Paul Tillich (1886-1965).
Download: » Flyer

SAVE THE DATE 29.–30.09.2017 | IKvu
Afrika im Zentrum? – Die neue Entdeckung Afrikas
Konferenz "Afrika Neu Denken V" in Frankfurt am Main
weitere Informationen in Kürze: www.afrika-im-zentrum.de

Aus dem Netzwerk


Lesbisch und katholisch – das geht!
Das Netzwerk katholischer Lesben e.V. (NkaL) plant die Gründung einer Regionalgruppe für den Großraum München.
weitere Informationen unter www.nkal.net
Anfragen an info@nkal.net

Vortrag von Peter Bürger bei pax christi im Bistum München vom 11. März 2017:

Impulse zur Internationalen katholischen Konferenz "Nonviolence & Just Peace" im April 2016
Video: » www.youtube.com
weiterführendes zum Thema: » impulse heft 34 / » Konferenzseite (International)

CIR-Pressemitteilung vom 06.02.2017
Weit entfernt von fair: Bekleidungsindustrie von Myanmar
Nach Jahren der Sanktionen floriert der Handel mit Myanmar (ehemals Burma) wieder. Niedrige Löhne und günstige wirtschaftliche Rahmenbedingungen ziehen die Bekleidungsproduktion nach Myanmar ... weiter


BAG Asyl in der Kirche e.V.
Kirchenasyl-Newsletter 3/2017
Im aktuellen Newsletter hat die BAG Asyl in der Kirche wieder eine Auswahl von Neuigkeiten und Ankündigungen zum Thema Kirchenasyl und Flüchtlingspolitik zusammengestellt ... weiter

News


Afrika neu denken und die Untersuchung der Lage der Menschen afrikanischer Abstammung durch eine UN-Delegation
ein Bericht von Dr. Boniface Mabanza Bambu
» www.afrika-im-zentrum.de

Pressemitteilung von EAK und AGDF
Joachim Gauck hätte ein Zeichen setzen können
Die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) und die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) haben bedauert, dass der scheidende Bundespräsident Joachim Gauck bei seiner Verabschiedung nicht auf einen Großen Zapfenstreich der Bundeswehr verzichtet. Entsprechende Forderungen hatte es von unterschiedlicher Seite gegeben.
Download: » Pressemitteilung-PDF
 

Tipps und Angebote


Mythos Reformation
Bestellen Sie den IKvu-Querblick zum Reformationsjubiläum
» www.ikvu.de/shop.html

Twitter:
Folgen Sie der IKvu auf Twitter, um tagesaktuelle Hinweise zu erhalten
» https://twitter.com/_IKvu
 

Buchtipp:
Henrik Paulitz:
Anleitung gegen den Krieg

ISBN 978-3-9818525-0-9
» www.akademie-bergstrasse.de/best

Klaus Kienzler:
Bewegung in die Theologie bringen – Theologie in Erinnerung an Klaus Hemmerle
» Verlag Herder 2017

IKvu unterstützen

Spendenkonto bei der GLS Bank
IBAN: DE50 4306 0967 0027 3383 01 | BIC: GENODEM1GLS

Unterstützen Sie unsere ökumenische Netzwerkarbeit mit einer Spende
... am besten gleich überweisen!

© Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten
Weitere Informationen unter www.ikvu.de | Newsletter abbestellen