Montag, 20. November 2017

Leserinitiative Publik-Forum e.V. (LIP)

Die Leserinitiative Publik-Forum e.V. gibt das in Deutschland einzigartige Projekt "Publik-Forum" heraus. Publik-Forum, die Zeitung kritischer Christen, arbeitet unabhängig von Bischöfen und Banken.

Dass dies möglich ist, verdankt sie der Leserinitiative Publik-Forum e.V. (LIP), die diese Zeitung 1972 gegen den Willen deutscher Bischöfe ins Leben rief. Heute haben über 35.000 Menschen Publik-Forum abonniert.

Die Zeitung lebt von und mit ihren Leserinnen und Lesern. Kaum ein vergleichbares Druckerzeugnis hat eine solch starke Leser-Blatt-Bindung wie "Publik-Forum". Dass es dazu kam - und möglichst lange bleibt - ist u.a. auch das Verdienst der LIP.

Landauf - landab wurden in den letzten Jahren thematische LeserInnentreffen veranstaltet. Übrigens, auch das KirchenVolksBegehren wäre ohne die tatkräftige Unterstützung der LIP nicht so erfolgreich gewesen.

Kurzum, die LIP ist eine "gute Adresse" - engagiert, streitbar, tolerant, konsequent und mit langem Atem.

www.publik-forum.de

Ansprechpartner: Leserinitiative Publik-Forum e.V., Postfach 2010, 61410 Oberursel, Telefon: (06171) 7003-17, Telefax: (06171) 7003-40