Donnerstag, 19. September 2019

Viele Krisen - nichts gelernt!

Viele Krisen – nichts gelernt!
Brauchen wir ein neues ökumenisches Sozialwort?

16. November 2011 // 20:00 Uhr // Buß- und Bettag

Evangelische Matthäuskirche
Friedrich-Ebert-Anlage 33 (U-Bahn "Messe")

 

Impulsvortrag
Karin Kortmann, Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), Düsseldorf

 

Podium
Oberkirchenrätin Cornelia Coenen-Marx, Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
Dietmar Hexel, Bundesvorstand Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Berlin
Prof. Dr. Gerhard Kruip, Sozialethiker, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Katja Mayer, Unternehmensberaterin, Förderkreis der Wirtschaftsjunioren Frankfurt am Main

 

Ausblick
Dr. Thomas Seiterich, Publik-Forum

 

Moderation
Stefan Toepfer, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Bernd Hans Göhrig, musikalische Begleitung

 

Der Eintritt ist frei, anschließend Gelegenheit zum Gespräch bei einem Imbiß!

 

Mit dem ökumenischen Sozialwort „Für eine Zukunft in Solidarität und Gerechtigkeit“ haben sich die beiden großen deutschen Kirchen 1997 zu Wort gemeldet. Diese Erklärung zur wirtschaftlichen und sozialen Lage in Deutschland war das Ergebnis einer breit angelegten Konsultation und fand eine große öffentliche Resonanz.

 

Kaum eine ernst zu nehmende Stimme bezweifelt, dass sich die soziale Lage in Deutschland zwischenzeitlich verschärft hat. Während uns die Finanz- und Wirtschaftskrise noch in ihren Auswirkungen beschäftigt, hält eine Schuldenkrise ganz Europa in Atem. Als Konsequenz daraus stehen weitere Kürzungen in den Sozialetats an.

 

Ist es an der Zeit, dass sich die Kirchen mit einem neuen Sozialwort in die gegenwärtigen wirtschaftlichen und sozialpolitischen Debatten einschalten? Warten viele Menschen nicht geradezu auf ein neues „Wort der Kirchen“? Zu welchen Themen sollten sich die Kirchen gemeinsam äußern? Die Veranstaltung möchte die Chance eines neuen ökumenischen Sozialwortes ausloten und zur Diskussion stellen.

 

Veranstalter sind:
Evangelische Hoffnungsgemeinde, 
Evangelische Stadtakademie Römer9, 
Katholische Akademie Rabanus Maurus,
Stadtversammlung der Frankfurter Katholiken,
Leserinitiative Publik e.V.,
Ökumenisches Netzwerk Initiative Kirche von unten,
Pfarrstelle Gesellschaftliche Verantwortung bei den evangelischen Dekanaten

 

Veranstaltungsplakat als Download