Donnerstag, 19. September 2019

Wir auf dem Evangelischen Kirchentag in Dresden

Donnerstag, 2. Juni, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr

Zentrum Bibel, Eventwerk, Hermann-Mende-Str.1, Dresden

Wie die Bibel weitergeben? 

Tradition und Tradierung der Bibel

Podium und Verleihung des Dorothee Sölle - Preises für aufrechten Gang des Ökumenischen Netzwerkes Initiative Kirche von unten

 

Gespräch zwischen

Prof. Dr. Klara Butting, Zentrum Spiritualität und Verantwortung, Woltersberger Mühle, Uelzen
und Prof. em Dr. Fulbert Steffensky, Religionspädagoge, Luzern

Laudatio:

Dr. Uwe-Karsten Plisch, Theologe, IKvu, Hannover
und Prof. Dr. Renate Wind, Theologin und Sölle-Biographin, Nürnberg

Moderation: Dr. Marion Keuchen, Lauda-Königshofen und Gerard Minnaard, Uelzen

Donnerstag, 2. Juni, 11.15 Uhr

Markt der Möglichkeiten, Themenbereich 3, V4 E02

veranstaltet von: Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus

Nazis nicht die Straße überlassen

Moderation: Heike Kleffner

Podium: Dr. Schröter, Oberbürgermeister in Jena, Christoph Kleine, Michael Ramminger

 

Donnerstag, 2. Juni 2011, 19.30 Uhr 

Kino Casablanca, Friedensstr. 23, Dresden - Neustadt

veranstaltet von : Institut für Theologie und Politik, Münster 

"Gesetze brechen? Gegen Nazis - klar!"

Erfahrungen und Diskussionen im Widerstand gegen die Naziaufmärsche in Dresden

Zum zweiten Mal wurden dieses Jahr in Dresden die Naziaufmärsche verhindert. 20.000 Menschen demonstrierten und blockierten die Straßen. Auf unserer Veranstaltung soll es auch darum gehen, wie und wo sich ChristInnen in diesen Protesten einbringen.

mit
Anne Kerlin, (Studentin und) Blockiererin, Dresden
Christoph Kleine (Interventionistische Linke)
Michael Ramminger (Institut für Theologie und Politik)
Mod.: Sandra Lassak

 

Freitag, 3. Juni 2011, 10.30 Uhr

Kino Ufa-Filmpalast, Kinosaal 14, St. Petersburger Str. 24a

veranstaltet von der Leserinitiative Publik e. V. und Initiative Kirche von unten

Filmgespräch "Don´t panic, I´m islamic!

Eine Podiumsdiskussion über den ganz normalen Wahnsinn im interreligiösen Alltag. Mit dem evangelischen Theologen Klaus Peter Jörns, der muslimischen Religionspädagogin und Publizistin Lamya Kaddor und dem Koranübersetzer und Religionsphilosophen Ahmad Milad Karimi. 

 

Moderation: Britta Baas, Publik Forum

Musikbegleitung: Bernd Hans Göhrig, IKvu

 

Freitag, 3. Juni 2011, 19.30 Uhr

Kino Casablanca, Friedensstr. 23, Dresden - Neustadt

veranstaltet von : Institut für Theologie und Politik, Münster

Das Ende der Welt, wie wir sie kennen

Über Aufbrüche und Ausbrüche im globalen Kapitalismus

In sehr verschiedener Weise haben sich in den letzten Jahren Aufbrüche und Ausbrüche aus dem globalen neoliberalen Herrschaftsgefüge vollzogen: in vielen nordafrikanischen Ländern in den letzten Monaten über Aufstände und Revolutionen, in Lateinamerika in Ländern wie Bolivien oder Ecuador über Wahlen. Eine Veranstaltung über Nordafrika und Lateinamerika und die Frage, ob und welche Rolle in diesen Umbrüchen die Religionen spielen. 

mit

Sabine Kebir (freie Publizistin, Berlin)
Ailed Villalba (Centro Memorial Martin-Luther-King, Havanna)
Mod.: Katja Strobel

 

Samstag, 4. Juni 2011, 17.00 Uhr

ev. Zionskirche, Bayreuther Str. 28, Dresden 

veranstaltet vom Bund religiöser Sozialistinnen und Sozialisten Deutschlands

ök. Gottesdienst it anschließendem Agapemahl zum Thema "Das könnte den Herren der Welt ja so passen" 

 

Die Veranstaltungen der Leserinitiative Publik e. V. und einen Wegweiser für den Kirchentag finden Sie hier

 

Die Veranstaltungen der Ök. Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche e. V. und deren Partnerorganisationen im Themenzentrum Homosexuelle und Kirche finden Sie hier